F.A.Q.








Wie lange braucht das Einspielen meines Instruments?

Ein neues Instrument benötigt eine gewisse Einspielzeit. Dieses Wort schreckt einige Musiker davon ab, ein neu erbautes Instrument zu probieren. Werden dem neuem Instrument zum ersten Mal Saiten aufgezogen, ergeben sich andere Kräfte- und Spannungsverhältnisse als während des Instrumentenbaues. Der Saitendruck wirkt nun zusätzlich auf das gesamte Instrument ein. An den Saitendruck und die durch die Schwingungen der Saiten erzeugten Druckverhältnisse muss sich ein neues Instrument in den ersten 14 Tagen erst einmal gewöhnen. Erst nach dieser Zeit haben sich die neuen Druck- und Spannungsverhältnisse grundlegend stabilisiert. Unsere Instrumente sind so gefertigt, dass sie vom ersten Tag an eine leichte Ansprache und einen vollen und guten Klang auf allen Saiten haben. Sie bieten dem Musiker somit alle Möglichkeiten, sich sein Instrument durch seine individuelle Spieltechnik im Klang zu prägen und zu formen.

Wie reinige und/oder pflege ich mein Instrument?

Beseitigen Sie nach jedem Spielen den Kolophoniumstaub von den Saiten und dem empfindlichen Lack Ihres STREICHWERK Instrumentes mit einem Tuch. Übliche Lackpflegemittel bitte nur sparsam verwenden. Streichinstrumente bitte nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzten - hohe Temperaturen können den empfindlichen Lack beschädigen. Lagern Sie im Winter Ihr STREICHWERK Instrument nicht in der Nähe von Heizkörpern und vermeiden Sie extreme Trockenheit. Ideale relative Luftfeuchtigkeit liegt bei 50-60%. Wirbel sollten besonders in der trockenen Heizperiode öfters mit spezieller Wirbelseife eingerieben werden.


Wie erhalte ich ein Gutachten zum Wert meines Instrumentes?

Eine Violine, eine Viola oder ein Cello sind nicht nur ein Instrument oder Hilfsmittel zum Musizieren, sondern auch ein Wertgegenstand von großem Wert. Der Gutachtenwert des Instrumentes übersteigt den Kaufpreis, da die Bewertung aufgrund deutscher Standards für Verarbeitung und verwendeter Materialien erfolgt. Um den Wert eines Streichinstrumentes bestimmen zu können, braucht man viel Erfahrung und ein sehr großes Fachwissen. Gerne erstellt unser Geigenbaumeister Eduardo Valdivia Rivera Ihnen ein Wertgutachten für ihr Instrument. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, und wir werden ihnen umgehend behilflich sein.

Wie kommt mein Instrument zu mir und wie viel kostet mich der Versand?

Der Versand unserer Instrumente erfolgt innerhalb Deutschlands kostenfrei. Die Versandkosten innerhalb von Europa betragen 40,00 €. Bei Zahlung per Nachnahme (innerhalb Deutschland) wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 6,50 € fällig (innerhalb EU 17,50 €), die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Steuern oder Kosten fallen bei Versand innerhalb der EU nicht an.

Für einen internationalen Versand kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Beim Versand in Nicht-EU-Länder werden von den jeweiligen Landesbehörden noch evtl. Zölle, Abgaben, Gebühren erhoben, die vom Käufer zu bezahlen sind.

Wie lange braucht das Einspielen meines Instruments?

Ein neues Instrument benötigt eine gewisse Einspielzeit. Dieses Wort schreckt einige Musiker davon ab, ein neu erbautes Instrument zu probieren. Werden dem neuem Instrument zum ersten Mal Saiten aufgezogen, ergeben sich andere Kräfte- und Spannungsverhältnisse als während des Instrumentenbaues. Der Saitendruck wirkt nun zusätzlich auf das gesamte Instrument ein. An den Saitendruck und die durch die Schwingungen der Saiten erzeugten Druckverhältnisse muss sich ein neues Instrument in den ersten 14 Tagen erst einmal gewöhnen. Erst nach dieser Zeit haben sich die neuen Druck- und Spannungsverhältnisse grundlegend stabilisiert. Unsere Instrumente sind so gefertigt, dass sie vom ersten Tag an eine leichte Ansprache und einen vollen und guten Klang auf allen Saiten haben. Sie bieten dem Musiker somit alle Möglichkeiten, sich sein Instrument durch seine individuelle Spieltechnik im Klang zu prägen und zu formen.

Wie reinige und/oder pflege ich mein Instrument?

Beseitigen Sie nach jedem Spielen den Kolophoniumstaub von den Saiten und dem empfindlichen Lack Ihres STREICHWERK Instrumentes mit einem Tuch. Übliche Lackpflegemittel bitte nur sparsam verwenden. Streichinstrumente bitte nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzten - hohe Temperaturen können den empfindlichen Lack beschädigen. Lagern Sie im Winter Ihr STREICHWERK Instrument nicht in der Nähe von Heizkörpern und vermeiden Sie extreme Trockenheit. Ideale relative Luftfeuchtigkeit liegt bei 50-60%. Wirbel sollten besonders in der trockenen Heizperiode öfters mit spezieller Wirbelseife eingerieben werden.

Wie erhalte ich ein Gutachten zum Wert meines Instrumentes?

Eine Violine, eine Viola oder ein Cello sind nicht nur ein Instrument oder Hilfsmittel zum Musizieren, sondern auch ein Wertgegenstand von großem Wert. Der Gutachtenwert des Instrumentes übersteigt den Kaufpreis, da die Bewertung aufgrund deutscher Standards für Verarbeitung und verwendeter Materialien erfolgt. Um den Wert eines Streichinstrumentes bestimmen zu können, braucht man viel Erfahrung und ein sehr großes Fachwissen. Gerne erstellt unser Geigenbaumeister Eduardo Valdivia Rivera Ihnen ein Wertgutachten für ihr Instrument. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, und wir werden ihnen umgehend behilflich sein.

Wie kommt mein Instrument zu mir und wie viel kostet mich der Versand?

Der Versand unserer Instrumente erfolgt innerhalb Deutschlands kostenfrei. Die Versandkosten innerhalb von Europa betragen 40,00 €. Bei Zahlung per Nachnahme (innerhalb Deutschland) wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 6,50 € fällig (innerhalb EU 17,50 €), die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Steuern oder Kosten fallen bei Versand innerhalb der EU nicht an.

Für einen internationalen Versand kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Beim Versand in Nicht-EU-Länder werden von den jeweiligen Landesbehörden noch evtl. Zölle, Abgaben, Gebühren erhoben, die vom Käufer zu bezahlen sind.